Posts By Melanie

Homestory mit der Bloggerin Nora

 

Nora Lange - Food Bloggerin, fotografiert von Melanie Osterried

Was war das für ein wunderbarer Tag, als ich mit Nora und ihrer bezaubernden Tochter diese besondere Homestory aufgenommen habe!

Nora Lange - Foodbloggerin, fotografiert von Melanie Osterried

In ihrem tollen Homestudio haben wir ein paar schöne Stunden verbracht, gequatscht, viel gelacht und dabei jede Menge Fotos gemacht…

Nora Lange - Foodbloggerin, fotografiert von Melanie Osterried

Nora ist Food Bloggerin auf All Hunky Dory. Kennengelernt haben Nora und ich uns online. Und das obwohl wir im gleichen Dörfchen bei Düsseldorf wohnen… So ist das manchmal in diesem Internetz 😉

Nora Lange - Foodbloggerin, fotografiert von Melanie Osterried

Nora ist eine Powerfrau, die auf ganz vielen Hochzeiten tanzt: Mama, Bloggerin, Food Stylistin, Fotografin – und im Fernsehen ist sie auch zu sehen – wow!

Nora Lange - Foodbloggerin, fotografiert von Melanie Osterried

Dabei ist sie immer gut gelaunt, sieht umwerfend aus und strahlt geradezu von innen.
Kennt Ihr so Leute, in deren Gegenwart man sich einfach wohlfühlt? Genauso jemand ist Nora ❤️.

Mein Brief an eine Mama

Nordpark-18
Liebe Mama,

ich kann Dich so gut verstehen.
Ich weiß, wie vollgepackt der Alltag mit einer Familie sein kann. Im mehrspaltigen Kalender in der Küche gibt es kaum einen Tag, in dem nicht irgendein Geburtstag, Fußballspiel, eine Balletaufführung oder Verabredung steht. Jeden Tag bist Du mit dem Mamataxi unterwegs. Jeden Tag organisierst Du auf so tolle Art und Weise das Leben Deiner Familie, dass sich jeder Manager davon eine Scheibe abschneiden könnte.
Nicht nur, dass Du dafür sorgst, dass Deine Kinder jeden Tag etwas sauberes zum Anziehen haben und jeden Tag etwas (halbwegs) Gesundes in ihrer Snackbox finden. Nicht nur, dass Du bei Hausaufgaben hilfst, Streit schlichtest, vorliest, aufgeschlagene Knie versorgst, verloren geglaubtes wiederfindest, förderst und forderst – nein, daneben schmeisst Du auch noch Deinen Job und zwar mit Bravour. Und Ehefrau und selbst Tochter und Freundin bist Du nicht zuletzt auch noch.
Bei all dem noch Zeit für einen Fototermin finden? Uff schwierig…

Ich kann Dich gut verstehen.


Andererseits ist da dieses Gefühl, diese bittersüße Erkenntnis, dass Deine Kinder so schnell groß werden. Grad gestern noch hast Du Deine Kleinen doch noch im Kinderwagen durch die Gegend geschoben und heute klettern sie schon alleine die Leiter der Rutsche hoch. Noch gestern sind sie zum Kuscheln auf Deinen Schoß geklettert und heute? „Lass das Mama, das ist uncool“, kriegtest Du zu hören, als Du Dich von Deiner Tochter vor der Schule mit einer Umarmung verabschieden wolltest. Manchmal möchtest Du die Zeit anhalten um alles aufzusaugen, irgendwo zu speichern, festzuhalten, um all die Meilensteine und ersten Male und all die alltäglichen kleinen Momente bloß nicht zu vergessen.

Ich kann Dich so gut verstehen.


Deswegen nimmst Du so oft das Telefon oder die Kamera in die Hand und fotografierst. Du bist die Archivarin und Historikerin Deiner Familie. Zuständig für die Fotos und Erinnerungen. „Jetzt leg doch mal das Ding weg“, sagt Dein Mann manchmal. Aber wenn Du es nicht machst, dann gäbe es keine Fotos vom Urlaub, vom Ausflug, vom Geburtstag. „Die Kinder sollen doch später sehen können, wie das war, damals, als sie klein waren“, denkst Du Dir und drückst auf den Auslöser.
Nur Du selbst wirst für Deine Kinder später selten auf Bildern zu sehen sein. Weil Du ja eben diejenige warst, die fotografiert hat. Und manchmal macht Dich das traurig.

Ich kann Dich so gut verstehen.

echtes Leben-12

Deswegen denkst Du doch über einen Termin mit einem professionellen Fotografen nach, der endlich auch mal Fotos von Euch allen zusammen aufnehmen soll. Aber allein bei dem Gedanken daran, bekommst Du andererseits schon Herzrasen. Die Kinder sind momentan unmöglich drauf, Dein Mann wird bestimmt die ganze Zeit mürrisch dreinschauen, und Du müsstest sowieso erstmal ein paar Kilos abnehmen. Nein, jetzt ist nicht der richtige Moment für Fotos. Und außerdem würden die Bilder eh nur auf einem USB-Stick versauern, weil Du ja sowieso keine Zeit finden wirst, Abzüge zu bestellen oder ein Album zu machen. Ach, dann kannst Du Dir das Geld auch sparen…
All das geht durch Deinen Kopf, als Du Dir die Internetseiten von verschiedenen Fotografen anschaust.

Ich kann Dich gut verstehen.

VoetvanVormizeele-25
Aber liebe Mama, ich möchte Dich trotzdem ermutigen, einen Termin zu vereinbaren. Ich möchte Dich trotzdem ermutigen, ein paar Stunden am Wochenende freizuschaufeln, ich möchte Dich trotzdem ermutigen einen weiteren Punkt in Euren Familienkalender einzutragen! Ja, Deine Kinder werden Kinder sein. Sie werden laut sein und lachen und sich schubsen, wahrscheinlich auch hinfallen und vielleicht auch die extra gekauften Sachen schmutzig machen. Und Du wirst mit ihnen schimpfen und lachen, ganz so wie an jedem anderen Tag in Eurem Leben. Und ich, ich werde sehen, wie kleine Arme Dein Bein umschlingen, wie Kinderkichern Dich und Deinen Mann zum Mitlachen bringt. Ich werde staunen über all die großartigen Tricks, mit denen Ihr Eure Kinder ablenken und aufmuntern könnt. Ich werde die ganze verrückte Liebe sehen, die Ihr füreinander in Eurer Familie spürt, ich werde sehen, was für ein tolles Team Ihr seid, wie Ihr Euch unterstützt und helft und wie Ihr miteinander Spaß habt. Ich werde ganz oft auf den Auslöser meiner Kamera drücken und am Ende unseres Termin wirst Du müde und glücklich sein und Du und selbst Dein Mann werdet Euch denken: „hey, das das war ja gar nicht schlimm“.

Mutter-Tocher-Shooting-am Rhein-9

Einige Woche später wirst Du dann die Fotos sehen und Du wirst vielleicht Tränen in den Augen dabei haben. Weil Du auf den Fotos Deine Familie siehst, so wie Du sie wegen all dem Alltag manchmal gar nicht wahrnehmen kannst. Weil Du endlich auch mit abgebildet bist und weißt, dass Deine Kinder später auch Fotos aus ihrer Kindheit haben werden, auf denen ihre Mama mit dabei ist. Weil Du den Blick Deines Mannes siehst, wie er liebevoll und so stolz zu Dir herüber schaut.
Gemeinsam werden wir überlegen, was Ihr mit den Fotos am besten machen könntet. Ob Ihr die Bilder an die Wand hängen möchtet, damit Ihr jeden Tag daran vorbei gehen und immer wieder sehen könnt, wie großartig dieses Ding namens Familie ist. Oder ob Ihr die Fotos in einem Album verewigt haben möchtet, das Ihr und Eure Kinder immer wieder in die Hand nehmen könnt, sentimental und glücklich und das Ihr irgendwann an Eure Kinder weiterverschenken werdet und das noch da sein wird, wenn Ihr es vielleicht nicht mehr seid.

Wir werden uns ansehen und oh, was werde ich Deine Tränen gut verstehen können.

Ich freu‘ mich auf unsere Fotosession!

(Auch-Mama) Melanie

 

Meine drei Lieblingsorte für Fotos in Düsseldorf

Schöne Fotos kann man (fast) überall machen. Manchmal sind meine Familien überrascht, wie wenig es eigentlich braucht um tolle Bilder zu erhalten.  Viel wichtiger als ein vermeintlich fotogener Hintergrund sind schönes Licht und dass sich alle Beteiligten dort wohl fühlen! Was bringt die tollste Location, wenn alle schon total ko und gestresst sind, wenn sie dort ankommen – sei es weil es so weit weg ist oder weil man dort so schlecht parken kann oder weil kein öffentliches Klo in der Nähe ist….

Ich bespreche mit meinen Familien immer vorher, wo wir die Fotos machen können. Ich mache gerne Vorschläge, fotografiere aber besonders gerne an Orten, mit denen die Familie etwas verbindet. Das macht die Fotos noch persönlicher und wertvoller im Rückblick. Falls ich noch nie dort war, schaue ich mir die Location immer vorher an um genau zu planen, wo wir welche Fotos am besten machen können. Das macht den eigentlichen Fototermin dann immer sehr viel entspannter!

So hab ich im Laufe meiner Fotosessions schon einige Orte zu sehen bekommen.
Hier kommen drei meiner Lieblingslocations für eine Familienfotosession in Düsseldorf & Umgebung:

1. Medienhafen
Der Medienhafen ist einfach toll für Fotos. Man kann ihn gut erreichen und er bietet so viele Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches Shooting. Ob urban oder eher natürlich – es gibt so viele coole Stellen hier, die sich für Portraits anbieten. Außerdem bietet die Location eigentlich zu jeder Tageszeit tolles Licht. Selbst in der Mittagssonne kann man dort dank Licht- und Schattenspiel durch die umliegenden Häuser toll fotografieren.

2. Kinderbauernhof in Neuss
Der Kinderbauerhof ist Familienfotos wirklich toll, denn man kann das Fotografieren in einen schönen Ausflug einbinden. Es gibt so viel zu gucken und wenn den Kindern mal nicht mehr nach Fotografieren ist, können sie zwischendurch klettern, schaukeln oder Schaafe gucken. Außerdem gibt es wunderbare  Wiesen, einen Bauerngarten und Feldwege, die sich gerade im warmen Abendlicht im Sommer für tolle Fotos eignen!

 

3. Rheinwiesen und -Strand
Auch ein Klassiker! Auch hier gilt: es gibt für Kinder so viel zu gucken und zu tun, dass es nicht langweilig wird und wunderbar natürliche Fotos entstehen können. Irgendwie habe ich das Gefühl, am Rhein sind alle – groß und klein – einfach entspannter…Und da ich auch privat supergerne am Rhein bin, gehören die Rheinwiesen und -Strände natürlich auch zu meinen Lieblingsorten.

 

Und wo würdet Ihr Fotos machen wollen? Gibt es für Euch einen besonderen Ort, an dem Ihr Eure Familienbilder am liebsten aufnehmen würdet?

neue Fotos für Stephie – und eine aktuelle Aktion für alle selbständigen Frauen unter Euch

Rahn-7
Ich habe Euch noch gar nichts von meiner Fotosession mit der Bloggerin Stephie gezeigt. Stephie hatte ich auf der Wubttika Veranstaltung im September kennengelernt, auf der ich übrigens einen Vortrag gehalten hatte.

Wir kamen ins nette Gespräch und ich hab mich riesig gefreut einige Wochen später eine Email zu erhalten, in der Stephie fragte, ob ich nicht Lust hätte, neue Fotos von ihr für ihren Blog zu machen. Na klar wollte ich! Und so haben wir uns an einem der glaub ich dunkelsten Tage im November bei ihr zu Hause für ein Fotoshooting getroffen. Ich liebe es bei meinen Kunden zu Hause zu fotografieren. Das ist zwar ein große Herausforderung, denn ich weiß ja vorher nicht so richtig, was mich an Licht- und sonstigen Bedingungen erwartet… Aber gerade das macht es ja auch spannend. Und mit meiner „tragbaren Sonne“ (aka meinem Jinbei Dauerlicht 😉 ) kann mich mittlerweile auch kein Souterrain Atelier mehr schocken…
Außerdem – in den eigenen vier Wänden – egal ob Haus, Atelier, Büro – fühlt man sich doch einfach am wohlsten. Und nur wenn man sich wohl fühlt, kann man auch ganz man selbst sein, oder? Es fühlt sich ja schon komisch genug an, so eine schwarze Kamera ins Gesicht gehalten zu bekommen. Da hilft es doch, wenn man es wenigstens da erlebt, wo man in seinem Element ist.

Rahn-15

Ich hab mich total gefreut, als ich gelesen habe, dass ganz viele Leute bei Stephie kommentiert haben, „ja, das bist wirklich Du auf den Fotos!“. Denn das ist mein Ziel: Euch so auf meinen Bildern zu zeigen, wie Ihr mir im echten Leben vor der Kamera entgegenstrahlt.

Stephie Collage

Rahn-32

Übrigens  – bist Du vielleicht auch mit dem guten Vorsatz ins neue Jahr gestartet, endlich Deinen Internetauftritt aufzufrischen, vielleicht einen neuen Flyer zu gestalten oder endlich mal die Profilbilder bei Facebook & co auszutauschen?

Dann kommt meine aktuelle Aktion genau richtig für Dich:

Im Januar und Februar biete ich Euch meine lebensnahen Business Portraits schon ab 289 EUR an.
Und zwar nicht im sterilen Studio vor weißem Hintergrund, sondern ganz entspannt bei Dir im Atelier, in Deiner Werkstatt, im Büro oder oder oder….

Für 289 EUR erhaltet Ihr ein 1,5 stündiges Fotoshooting an einem Ort Eurer Wahl (innerhalb von Düsseldorf +20km), 15 professionell bearbeitete Fotos als digitale Dateien, die Ihr für Online Zwecke oder für Druckvorhaben bis 13x18cm nutzen könnt und – jede Menge Spaß!

Falls Ihr mehr Fotos oder andere Auflösungen benötigt, können wir auch das natürlich gerne vereinbaren.

Schreibt mir doch am besten einfach eine Email an info{at}melanieosterried.de. Ich freu mich auf Euch!

spätsommerliches Familien-Shooting

So, die letzten Fotoshootings für dieses Jahre sind im Kasten. Nach dem (tollen!) Kundentrubel, der ja zum Ende des Jahres immer seinen Höhepunkt erreicht, kann ich mich jetzt die letzten Wochen vor Weihnachten ganz dem privaten Familienwahnsin hingeben… 😉

Ein paar meiner Herbst-Sessions möchte ich Euch aber gerne noch zeigen. Zum Beispiel diese tolle Familie:

Fotoshooting in Neuss-2

Fotoshooting in Neuss-24
Wahre Weltenbummler, warmherzig und lustig, interessant und inspirierend! Ich habe das Glück die besten Kunden der Welt zu haben, so dass die Zeit, die ich mit ihnen verbringe sich nicht wie Arbeit anfühlt, sondern wirklich wie Vergnügen…

Fotoshooting in Neuss-1

Fotoshooting in Neuss-22

Fotoshooting in Neuss-32

Portrait-Shooting im Medienhafen

Bei meinem letzten Shooting hatte ich zur Abwechslung mal nur eine Person vor der Kamera stehen. Und zwar die bezaubernde Sheela Reinelt.

Business Portrait

Sheela ist Mutter eine Tochter und Yoga-Lehrerin. Für ihre Homepage und Flyer etc. benötigte sie neue Fotos. Studiobilder vor unpersönlicher weißer Leinwand kamen nicht in Frage. Solche wären der Persönlichkeit und Herzenswärme von Sheela auch überhaupt nicht gerecht geworden…

Business Portraits Reinelt

Stattdessen haben wir einen der wohl allerletzten einigermaßen warmen Herbsttage genutzt. Der Medienhafen in Düsseldorf bot mal wieder die perfekte Location (sagte ich eigentlich schon mal, dass ich dort gerne fotografieren…?;-)). Dort konnten wir ganz wunderbar die Mischung zwischen der fernöstlichen Welt der Yogaposen und der modernen (Arbeits-)Welt inszenieren. Stimmig zum Angebot von Sheela, das sich an uns hektische Großstadtmenschen richtet, die endschleunigen und wieder fokussieren möchten. Auch die ganz besondere Kombination von Yoga, Ayurveda und Thai Yoga Massage im sog. Thai Vedic Yoga gehört zu Sheelas Angebot. Schaut mal auf Sheelas Homepage vorbei, nicht nur wegen der schöne Fotos interessant 🙂

Diese Session war wirklich ein Vergnügen. Kennt Ihr das, wenn man gar nicht merkt, wie schnell die Zeit vergeht, weil man so Freude hat, an dem was man gerade macht? Genau so waren die zwei Stunden mit Sheela ❤️.

Business Portrais Reinelt

Business Portraits Reinelt

Ich bin ich mal wieder überrascht, wohin mein Weg mich so führt und das Leben mich schubst. Die Fotosession hat mir gezeigt, dass diese Art von Business Portraits mir riesig Spaß macht. Wie bei meinen Familien geht es darum lebendige Fotos zu machen, die die Menschen zeigen, so wie sie wirklich sind und eine Story erzählen. Also keine steifen Headshots vor weißem Hintergrund, sondern Bilder voller Lebensfreude und Persönlichkeit.

Business Portraits Reinelt

Und da will ich mehr von! 🙂 Nächste Woche fotografiere ich übrigens eine Bloggerin und freu‘ mich schon riesig drauf.

Falls auch Ihr natürliche Portraits von Euch möchtet, die Euch und das, was Ihr macht lebensnah und echt abbilden, meldet Euch sehr gerne bei mir!

 

Spätsommer Familien-Shooting

VoetvanVormizeele-48(1)

Bei dem momentanen Wetter ist es kaum mehr vorstellbar, dass vor nicht gar nicht allzu langer Zeit noch schönster Spätsommer war. Zum Glück haben die beiden Jungs bei diesem Familien-Fotoshooting richtig lange durchgehalten. So kamen wir nämlich noch in den Genuss des wunderschönen Abendlichts, das an diesem Tag noch seinen Zauber verbreitete.

VoetvanVormizeele-7(1)

VoetvanVormizeele-8(1)

Und nicht nur das Licht war toll bei dieser Session! Die beiden Jungs waren Wirbelwinde genau wie ich es mag! Es war mal wieder Action angesagt, viel laufen, allzeit die Kamera bereit haben, schnell auslösen, Momente erahnen bevor sie entstehen, mein ganzes Repertoire an Zaubertricks hab ich ausgepackt inkl. Oskar, dem Schwein – hach, ich liebe es!

VoetvanVormizeele-20

voetvan_2

 

Als Belohnung sind wunderschöne Bilder einer tollen Familie enstanden, die mich mit Ihrer Unkompliziertheit und positiven Lebenseinstellung total beeindruckt hat!

Triple

Isaksen-22

Bereits zum dritten mal habe ich diese tolle Familie fotografiert. Und ich bin jedes mal aufs neue hin und weg von ihrer Herzlichkeit und ihrem Charme!

Isaksen-6

 

Isaksen-16

Isaksen-17

Isaksen-18
Dieses Jahr gab es ein neues Familienmitglied. Bilba hat sich aber direkt auch super vorbildlich eingefügt… 😉

Isaksen-2

Isaksen-3

Entstanden sind die Fotos übrigens im heimischen Garten und vor der Haustür. Also ohne Anreise und großes Tamtam, sondern ganz entspant mit Mittagsschläfchen kurz vorher ❤️ Spass statt Stress!

 

Familienfotos am Rheinstrand

Die wunderschöne Spätsommersonne habe ich letztens mit einer Familie am Rheinstrand in Oberkassel ausgenutzt. Diesmal bin ich nicht Kleinkindern hinterhergespurtet, sondern hatte Teenager vor der Linse. Eine ganz andere Dynamik und super spannend!

In den ersten Lebensjahren unserer Kinder machen wir ja eine Fantastillion Fotos, aber irgendwie nimmt das im Laufe der Jahre immer mehr ab. Schade eigentlich, oder? Dabei sind doch gerade diese „Transitjahre“ zum Erwachsenwerden auch richtig aufregend. Außerdem glaube ich, es hilft Kindern (gerade Mädchen!) ungemein Fotos von sich und der Familie zu haben um zu sehen, „hey, ich bin toll so wie ich bin und wir zusammen sind ein wunderbares Team“!

Familie mit zwei Teenagern am Rheinstrand in Duesseldorf

 

5 Tipps für Euer Familien-Fotoshooting

Fotoshootings sind für alle Beteiligten ganz schön aufregend. Heute möchte ich ein paar Tipps mit Euch teilen, die ich meinen Kunden vorab mit auf den Weg gebe. Denn so unterschiedlich die Familien, die ich fotografiere auch sind, folgende Empfehlungen helfen eigentlich immer, möglichst stressfrei das bestmögliche Ergebnis herauszukitzeln:

Foto mit Grosseltern

1. Überlegt Euch schon vor dem Fotoshooting, was Ihr mit Euren Fotos gerne machen möchtet.

Möchtet Ihr ein Album haben, das Ihr später auch noch Euren Kindern vererben könnt? Möchtet Ihr ein großes Bild fürs Wohnzimmer? Mehrere kleine Bilder für ein Collage im Flur? Ein gerahmtes Erinnerungsfoto für die Oma? Oder digitale Dateien, die Ihr den Verwandten am anderen Ende der Welt mailen könnt?

Je konkreter Ihr mir schon vor dem Shooting sagt, wofür Ihr die Bilder haben möchtet, um so besser kann ich das während des Fotografierens berücksichtigen. Ich führe mit meinen Familien immer ein Vorabgespräch, in dem ich genau solche Fragen kläre. Sind auch Bilder von Details und der Umgebung gewünscht? Ein Foto von den Geschwistern zusammen ist ein Muss? Wäre schön, wenn ein Foto auf dem alle gucken für Oma mit dabei ist? Ein tolles Familienportrait mit viel Weite im Hintergrund für ein großformatiges Acrylbild? usw. usw. So weiß ich genau, wie ich die Schwerpunkte während unserer Fotosession setzen muss.

Medienhafen-2

2. Plant Zeit für die Vorbereitung ein.

Eine Familie für ein Fotoshooting vorzubereiten kann harte Arbeit sein. Zwei Erwachsene und ein oder mehrere Kinder zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgeschlafen, satt, gutgelaunt und fleckenfrei zu einem verabredeten Ort zu bringen ist eine logistische Herausforderung. Isso – Punkt. Plant daher lieber ein wenig mehr Zeit ein. Dann kann auch Mama sich in Ruhe fertig machen und es ist noch Puffer da für einen ungeplanten Pipi-Stopp oder Outfitwechsel. Alles was Eltern und Kinder entspannter bei Shooting ankommen lässt, ist gut fürs Ergebnis. 😉

Vielleicht auch noch ein paar Sätze zur Kleiderfrage.. Ich möchte für meine Familien authentische und relaxte Fotos aufnehmen. Daher sollten auch die Outfits entspannt und bequem sein. Zieht das an, worin Ihr Euch wohl fühlt. Das gilt vor allem für die Kinder. Sie müssen sich bewegen können, am besten ohne kratzige Strumpfhose und steifen Kragen… Verzichtet aber eher auf großflächige Muster und große Aufdrucke mit Comichelden o.ä.  – beides lenkt einfach zu sehr von Euch als Hauptmotiv ab. Schön sind immer mehrere Lagen im „Zwiebellook“: Das sieht erfahrungsgemäß auf Fotos gut aus und durch z.B. ein einfaches An- oder Ausziehen einer Strickjacke kann ein ganz neuer Look für ein neues Motiv entstehen.

Nordpark-18

3. Packt ein Survival Pack. Aber ein leichtes.

Wechselsachen sind für ein Fotoshooting mit kleineren Kindern ein Muss. Undichte Windel, ein Ausrutscher ins Wasser oder in die Matsche – alles schon erlebt… Gut wenn dann neue Klamotten in der Tasche sind. Außerdem haben ein kleiner Snack und etwas zu trinken schon so manches Fotoshooting gerettet. Nichts ist schlimmer, als ein hungriges Kleinkind – an entspanntes Fotografieren ist da nicht mehr zu denken ;-). Feuchtücher sind ja sowieso die Allzweckwaffe schlechthin und sollten auch bei einem Shooting nicht fehlen Auch das Lieblingsschnuffeltier darf und sollte ruhig mit….

Aber bedenkt bitte auch, dass wir uns bei unserem Shooting bewegen und in den allermeisten Fällen nicht nur an einer Stelle bleiben. Travel light heißt es daher. Soviel wie nötig, so wenig wie möglich. Packt so, dass Ihr es noch bequem tragen könnt.

Nagel-12

4. Seid offen für neues!

Eigentlich mit der wichtigste Tipp. Viele von uns kennen aus unserer Kindheit noch diese verkrampften Fotoshootings vor einem weißen Papierhintergrund in einem Studio mit merkwürdigen Requisiten und einem Fotografen, der ewig an einem rumschob und -drehte, bis alle Familienmitglieder vermeintlich gut positioniert waren. Dann die Aufforderung „genauSOOO zu bleiben und jetzt bitte cheessssse sagen“…
Uff, zum Glück ist das heute nicht mehr so. Macht Euch (und das gilt aus Erfahrung vor allem für Euch Väter 😉 ) frei von dieser Vorstellung! Familienportraits können anders sein. Voller Bewegung, Persönlichkeit und Spaß! Seid offen für neue Ideen, wundert Euch nicht, wenn ich vielleicht Dinge vorschlage, die Ihr Euch überhaupt nicht auf Fotos vorstellen könnt. Vertraut mir. Man muss nicht stillstehen, es müssen nicht immer alle in die Kamera gucken und es muss KEINER cheese sagen (und Ameisensch*e bitte auch nicht) um schöne Fotos zu erhalten. Im Gegenteil.

5. Habt Spaß!

Last but not least: lacht, kuschelt, kitzelt, hüpft und rennt. Habt während der Fotosession Spaß als Familie und freut Euch auf die tollen Erinnerungen, die dabei herauskommen werden. Für Euch, für Eure Kinder. Bleibt positiv, auch wenn Ungeplantes passiert. Fließen Kindertränen? Die trocknen wir und lenken schnell gemeinsam ab. Und den epischen Wutanfall – den dokumentieren wir einfach und haben unbezahlbare Fotos des kleinen Wutzwergs, über die Ihr später gemeinsam lachen könnt. Das Wetter ist nicht so wie geplant? Das macht nichts, bei bedecktem Himmel haben wir viel mehr Möglichkeiten, müssen auf keine Schatten achten und keiner muss blinzeln. Ein Regenschauer – den sitzen wir aus oder machen wunderbare Fotos unterm Regenschirm. Will sagen: don’t worry, be happy. Alles wird gut. Es werden tolle Fotos dabei rauskommen. Habt Spaß! Ehrlich.

Fotoshooting daheim

Nagel-38

Gerade mit einem kleinen Baby kann eine Fotosession draußen ja schon mal eine Herausforderung sein…

Aber auch, oder viel mehr gerade zu Hause können wunderschöne Familienfotos entstehen. So wie mit dieser tollen Mama und ihren beiden Jungs.

Auf heimischen Terrain ist der „Große“ direkt zu Höchstform aufgelaufen und hat mir alle seine Lieblingsspielzeuge und seine strahlend blauen Augen gezeigt, wunderbar!

Und der „Kleine“ durfte ganz einfach Baby sein und machen, was 2 Monate alte Babies halt so machen. Diese „Abhängen-wie-ein-nasser-Sack-Phase“ ist einfach herrlich 😉

Familienshooting indoor

Nagel-2

Nagel-12

Nagel-33

Nagel-35

Nagel-28

Nagel-23

Nagel-47

Nagel-52

Nagel-56

juchuh – eine Osterverlosung!

12814613_1735407486745714_6494933908092640808_nEs gibt was zu gewinnen, Ihr Lieben!

Zusammen mit dem Kindercafé „The Moms Club“ in Düsseldorf Oberkassel verlose ich ein Familien-Fotoshooting im Wert von über 300 EUR!

Zum Mitmachen schaut einfach mal im Moms Club vorbei, dort steht die Box, in die Ihr Euer Los einwerfen könnt. Bis Ostern habt Ihr dafür noch Zeit. Danach losen wir dann die Gewinnerfamilie aus, die sich über ein 2 stündiges Fotoshooting mit mir freuen darf 🙂 Zum Gewinn gehören 10 professionell bearbeitete Fotos als digitale Dateien und Fine Art Fachabzüge in 13 x 19 cm.

Ein Besuch im Moms Club lohnt sich übrigens nicht nur wegen der Verlosung – Eure Kinder können dort toll spielen und Ihr Euch ganz relaxed mit anderen Mamas unterhalten und einen Kaffe trinken. Es gibt auch ganz viele tolle Kurse und Veranstaltungen und sowie ein super Ferienprogramm.

Ich drück Euch die Daumen!

@ 2015 Melanie Osterried Fotografie | Impressum | Datenschutzerklärung